Django Framework

19 August

Django als Kerntechnologie um den Anforderungen unserer Kunden gerecht zu werden

Bei Edge5 ist es sehr wichtig, Schweizer Qualitätsprodukte, die den Bedürfnissen unserer Kunden entsprechen, und einem für Schweizer Verhältnisse erschwinglichen Preis zu liefern.

Edge5 steht für Schweizer Qualität, welche den Bedürfnissen unserer Kunden entsprechen und für Schweizer Verhältnisse erschwinglich sein soll. 

Wie können wir ein solch ehrgeiziges Ziel erreichen?
Um dieses Ziel zu erreichen, benötigen wir eine gut etablierte Technologie, die ständig auf dem neusten Stand gehalten wird und viele Funktionen bietet, um unsere Kunden zufriedenzustellen. Heutzutage gibt es viele verschiedene valide Optionen, wir aber entscheiden uns oft für Django als unser Kern-Framework. Vor allem für all jene Projekte, die ein Backend oder eine komplette Webapplikation beinhalten.

Warum Django?
Django ist ein sehr modernes Framework, gut entwickelt und wird ständig aktualisiert. Es bietet sehr gute Sicherheit und erlaubt uns, dank der vielen verfügbaren Pakete, unseren Kunden praktische Lösungen mit minimaler Implementierung anzubieten. Darüber hinaus lieben wir Django, weil es einfach anpassbar ist und dem Projekt eine persönliche Note verleiht, die die Werte des Kunden widerspiegelt. Zudem ist Django in Python entwickelt, einer modernen Sprache, die bei der Entwicklung vieler Tools unterstützt und verwendet wird. Python ist eine Programmiersprache, die es einem ermöglicht, sich schnell mit leicht lesbarem Code auszudrücken. Es gibt viele Bibliotheken, die man integrieren kann, so dass man nicht immer alles neu schreiben muss. Und es handelt sich um eine solide Programmiersprache, die auch für die Erstellung von Skripten nützlich ist.

Einige praktische Beispiele dafür, was wir mit Django bieten können, sind:

  • Einen Admin-Bereich mit Anmeldedaten, in dem der Kunde seine Website und die Datenbank über eine einfache Schnittstelle verwalten kann.
  • Endpoints zur Bereitstellung von Inhalten für andere Anwendungen (z.B. mobile Applikationen)
  • Multiprocess programming + Backend execution für zeitaufwendige Aufgaben
  • Verbindung/Synchronisation mit Tools von Drittanbietern
  • Ein Content-Management-System, in dem Seiten für die Webanwendung von Kunden selbst erstellt und bearbeitet werden können
  • Design von Plugins für spezielle Effekte/Dynamische Inhalte, die von Kunden auf den selbst gestalteten Seiten integriert werden können
  • Responsive Design für Webseiten
  • Die Möglichkeit, den Inhalt von System-E-Mails, die von der Anwendung versendet werden, anzupassen und zu ändern, inklusive dynamischer Inhalte

Dies sind nur einige Beispiele dafür, was wir mit Django bieten können. Was sonst noch möglich ist, ist eine Frage der Fantasie und der spezifischen Anforderungen. Wir hören uns die Wünsche unserer Kunden an und finden anschliessend gemeinsam die perfekte Lösung, die in die Django-Webanwendungen integriert werden soll.

Du bist neugierig auf ein aktuelles Beispiel? Dann schau dich hier um! Die Website, die du dir gerade ansiehst, wurde in Django entwickelt.

Autor

Nicolas Lusa

Software Developer